Hotelbewertungen 2012

Marco Polo Alpina Familienhotel (Österreich | Salzburg | Hinterthal)

Hotel: Marco Polo Alpina Familienhotel
Wo:  Österreich | Salzburg | Hinterthal (2012)
Weiterempfehlung: Ja

Sehr schönes Hotel mit kleinen Makeln!

Die Familienzimmer sind praktisch eingerichtet, sauber hell und mit wunderbarem Blick auf die Berge.

Lage
Für Erwachsene ist der Lift über eine provisorische Bachüberquerung ohne Probleme erreichbar. Für meine Frau mit zwei Kleinkindern ist der Weg zu den Liften ein wenig mühsam.
Der Schikindergartenplatz ist sehr schwer zu erreichen. Die Schilehrer nehmen aber gerne die Kinder mit und ersparen den Eltern den schweren Weg (bergauf).

Service
Das Personal ist bis auf die Restaurantleiterin sehr nett und zuvorkommend. Die Hotelleitung ist bemüht, Anregungen anzunehmen und etwas zu unternehmen.

Gastronomie
Es war alles einfach perfekt: Von dem unfangreichen Frühstück mit ganz frischen Sachen bis zum Abendessen…

Sport Unterhaltung
Der Fitnessraum ist OK! Leider ist das Pool inkl. Babybecken mit ca. 23 Grad viel zu kalt!

Zimmer
Die Zimmer sind gut ausgestattet aber nicht auf dem neuesten technischen Stand.

Hotel Club Dizalya (Türkei | Alanya | Konakli)

Hotel: Marco Polo Alpina Familienhotel
Wo:  Türkei| Alanya | Konakli (2012)

Weiterempfehlung: Nein

Urlaub als Bittsteller am nicht vorhandenem Strand!

Die Anlage ist sehr schön und gepflegt. Die Hotelzimmer sind sauber, aber in die Jahre gekommen. Unser Zimmer hatte Löcher in der Tür und die veralteten Klimaanlagen sind auch in der Nacht einfach viel zu laut! Das Ehebett ist sehr klein und sehr sehr hart!
Lieder ist das All-Inclusive-Angebot lächerlich. Beim Frühstück ist der Orangensaft kostenpflichtig. Die Cocktails werden den Gästen lieblos überreicht und die internationalen Cocktails sind alle kostenpflichtig!
Der Strand ist leider nicht wie im Internet abgebildet. Es ist für Kleinkinder schwer zugänglich, klein und das Wasser ist auch nicht wirklich sauber.

Lage
Das Hotel ist ca. 2 Stunden vom Flughafen Antalya und ca. 20 Min. von Alanya entfernt. In der Nähe gibt es seht viele Einkaufsmöglichkeiten.

Service
Das Personal war absolut überfordert und unterbesetzt mit der Folge, dass man sich immer selbst alle Getränke holen musste. Die Schlangen waren sehr oft so lang und das Gesicht des einzigen Barkeepers so ernst, dass man sich als richtiger Bittsteller vorkommt!
Frauen werden leider vom Barkeeper ignoriert und erst nach den Männern bedient!!!!!!
Die Zimmerreinigung war sehr gut.
Ein Arzt ist im Haus. Die Kinderbetreuung ist in Ordnung, aber der Bastelbeitrag (z.B. T-Shirt-Bemahlung) mit EUR 10 ist für die türkische Verhältnisse ein bisschen zu viel.
Die Wachleute am Strand sind sehr aufmerksam.
Die Tische beim Abendessen werden schon eine halbe Stunde vor der Büffeteröffnung besetzt und man gerät sehr leicht in den Stress, so schnell wie möglich, einen Tisch zu reservieren.

Gastronomie
Die Qualität vom Essen war immer gut und frisch, aber leider nicht sehr abwechslungsreich vor allem, wenn man 2 Wochen in der Anlage verbringt. Es gibt keine große Auswahl an Hauptspeisen. Es fehlen leider oft richtig türkische Spezialitäten. Es werden eher Speisen bevorzugt wie z.B. Pommes Frittes (3-mail am Tag!!).

Sport Unterhaltung
Das Animationsteam ist einfach ausgezeichnet. Jeden Abend wird etwas anders angeboten und den ganzen Tag gibt es verschiedene Aktivitäten.

Die Pools sind OK. Die Liegen sind schon in aller Früh von den Gästen belegt.
Der Strand und die Wassersauberkeit sind wirklich unzumutbar.

Zimmer
Veraltete Technik: der Fernseher war sehr alt, der Haartrockner war fast am Explodieren.

Unsere Tür hatte 3 Löcher.

Tipps & Empfehlung
Eine andere Region der Türkei auswählen.

Gasthof Einfalt (Österreich | Niederösterreich | Groß Gerungs)

Hotel: Gasthof Einfalt
Wo: Österreich | Niederösterreich | Groß Gerungs(2012)
Weiterempfehlung: Ja

Nichtraucherschutz ist noch nicht wirklich angekommen. Auch im Frühstücksraum stinkt es nach Rauch. Der Gasthof ist sauber. Die Zimmer sind schön aber ein bisschen unpraktisch eingerichtet (der Fernseher ist in einem Kasten versteckt), Ehebett ist nicht vorhanden und die Toilette und Bad sind am Gang.

Lage
Schöne Umgebung und guter Ausgangspunkt für Ausflüge.

Service
Der Chef kommt persönlich und ist bemüht.

Gastronomie
Die Auswahl am Frühstücksbüffet ist sehr spärlich. Der vermeintliche schinken hat mehr von einer gefärbten Extrawurst. Früstückseier werden nicht angeboten. Die drei großen Marmeladengläser sind nicht unbedingt appetitlich.

Zimmer
Badezimmer und WC am Gang, unpraktische Einrichtung.

Dieser Beitrag wurde unter Diensteistungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.